Wie finde ich den richtigen Architekten?

Individuelles Traumhaus statt Immobilie von der Stange: Der Hausbau ist eine Entscheidung fürs Leben. Viele Menschen wünschen sich daher ein Architekten-Haus. Der Vorteil liegt auf der Hand:

Hier können sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen und eine Immobilie nach ihren eigenen Wünschen bauen. Um ihr Vorhaben umzusetzen, sind sie allerdings auf die Hilfe eines Architekten angewiesen. Doch den passenden zu finden, ist gar nicht so leicht. Vielleicht sind Sie auch ein Neuling auf diesem Gebiet und fragen sich: Wie finde ich den richtigen Architekten?

Der Architekt ist ohne Zweifel Ihr wichtigster Partner auf dem Weg zur Traum-Immobilie. Er begleitet den Bau vom ersten Konzept bis hin zum fertigen Haus. Er erstellt die Baupläne, kümmert sich um die Bau-genehmigung, wählt geeignete Handwerker und Dienstleister aus und überwacht die Baustelle. Geraten die Pläne und Baukosten aus den Fugen, wird der Hausbau jedoch schnell zum Desaster. Deshalb sollten Sie sich bei der Auswahl unbedingt Zeit lassen.

Damit die Suche nach dem Architekten zum Erfolg wird, sollten Sie als Bauherr ausserdem folgende Tipps beachten:

1. Fahrplan im Kopf: Legen Sie Ihre Prioritäten fest!

Als erstes sollten Sie sich darüber klar werden, wie Ihre konkreten Wünsche aussehen. Jeder Bauherr setzt andere Prioritäten. Welche Vorstellungen haben Sie für Ihr zukünftiges Einfamilienhaus? Welcher Baustil gefällt Ihnen am besten? Bevorzugen Sie ein modernes Designhaus oder ein gemütliches Landhaus?

In einem zweiten Schritt müssen Sie sich Gedanken zum Raumprogramm machen. Wie viele Zimmer benötigen Sie in Ihrem Haus? Brauchen Sie eine Tiefgarage oder einen Keller? Wie viele Badezimmer soll Ihr zukünftiges Einfamilienhaus haben?

All diese Fragen sollten Sie im Vorfeld für sich beantworten. Haben Sie die Antworten klar formuliert, können Sie sich im Anschluss auf die Suche nach einem passenden Architekten für Ihr Bauvorhaben machen. 

2. Der Qualitätscheck: Prüfen Sie die Expertise!

Für die Auswahl ist das Know-how des Architekten entscheidend. Persönliche Empfehlungen sind ein guter Anfang bei der Suche. Hören Sie sich am besten im Bekanntenkreis um, ob jemand bereits erfolgreich mit einem Architektenzusammengearbeitet hat.

Einen Überblick erhalten Sie über die Mitgliederlisten des Bundes Schweizer Architekten und des SIA, Schweizerischer Ingenieur- und Architektenverein. Auch über die Google-Suche und die Online-Auftritte der Architektur-Büros können Sie einen ersten Einblick in die Arbeit gewinnen. Meist präsentieren die Architekten dort Referenzen und Fotos von abgeschlossenen Projekten. Es lohnt sich, einen Blick darauf zu werden. So können Sie herausfinden, ob der Planungsstil Ihren Geschmack trifft.

3. Die Stärken im Fokus: Suchen Sie einen Spezialisten!

Jedes Architektur-Büro setzt eigene Schwerpunkte. Diese können von der Beratung bis hin zur Objektbetreuung reichen. Während der eine Architekt mit kreativen Ideen glänzt, punktet der andere mit jahrzehntelanger Erfahrung. Derzeit liegt beispielsweise eine nachhaltige Bauweise im Trend. Um die nötigen Anforderungen umzusetzen, sind jedoch spezielle Kenntnisse nötig. Manche Architektur-Büros haben sich daher auf dieses Thema spezialisiert. Wo liegen Ihre persönlichen Prioritäten? Im Vorgespräch sollten Sie abklären, ob die Stärken des Architekten zu Ihrem Vorhaben passen.

4. Ehrliche Kommunikation: Bauen Sie Vertrauen auf!

Neben Wissen und Erfahrung ist eine Vertrauensbasis unverzichtbar. Bei einem ersten Beratungsgespräch zeigt sich meist schnell, ob Sie mit dem Architekten auf einer Wellenlänge sind. Beschreiben Sie Ihre Vorstellungen so detailliert wie möglich und achten Sie darauf, wie Ihr Gesprächspartner reagiert. Nimmt er Ihre Wünsche ernst? Fühlen Sie sich gut aufgehoben? Entsprechen seine Vorschläge Ihren eigenen Vorstellungen? Es ist wichtig, dass Sie dem Architekten voll und ganz vertrauen können. Vorsicht ist hingegen geboten, wenn Ihr Gesprächspartner versucht, Ihnen Ihre Ideen auszureden und seine eigenen Pläne aufzudrängen.

Bedenken Sie, dass Sie während des Baus viel Zeit mit dem Architekten verbringen werden. Ein Bauvorhaben zieht sich meist über Jahre. Daher ist letztendlich die gemeinsame Wellenlänge entscheidend. Haben Sie das Gefühl, dass die Chemie zwischen Ihnen und Ihrem Architekten nicht stimmt? Dann sollten Sie unbedingt weitersuchen.

4. Die Baukosten im Blick: Bestimmen Sie Ihr Budget!

Ein weiterer wichtiger Faktor auf dem Weg zu Ihrer Traum-Immobilie ist der Preis. Über ein unbegrenztes Budget verfügen nur wenige Bauherren. Damit es hinterher kein böses Erwachen gibt, sollten Sie Ihr Budget bereits im Vorfeld abstecken. Sprechen Sie am besten vor dem ersten Entwurf offen mit Ihrem Architekten über Ihre Preisvorstellungen und die Höhe Ihres Budgets. Auf diese Weise kann der Architekt die Baupläne und Baukosten optimal auf Sie abstimmen.

Bevor die Planung des Baus beginnt, sollten Sie auch offen über die Honorare sprechen. In manchen Fällen macht es Sinn, einen Architekten nur für bestimmte Etappen zu beauftragen. Klären Sie diese Fragen unbedingt im Vorfeld. 

Noch ein Tipp am Rande: Über das übliche Honorar eines Architekten können Sie sich vorab auf Website des SIA informieren. Viele Architekten rechnen nach der SIA-Norm 102 ab. Sie ist jedoch keine Vorschrift, sondern lediglich eine Empfehlung. Wer ein wenig Verhandlungsgeschick besitzt, kann hier einiges an Honorarkosten sparen.

5. Das erste Konzept: Starten Sie Ihren Architektur-Wettbewerb mit Faberling.ch!

Einen Architekten zu finden, der all diese Kriterien erfüllt, ist gar nicht so leicht. Oft müssen Sie als Bauherr jede Menge Zeit in die Recherche und Vorgespräche investieren. Eine tolle Alternative, um Zeit zu sparen und obendrein das kreativste Konzeptfür Ihr Traumhaus zu finden, ist ein Architektur-Wettbewerb mit Faberling.ch. Innerhalb kürzester Zeit erhalten Sie über die Online-Community gleich mehrere Entwürfe, die perfekt auf Ihre Bedüfnisse zugeschnitten sind.

6. Individualität siegt: Wählen Sie den kreativsten Entwurf!

Dank der breiten Auswahl haben Sie eine optimale Vergleichsmöglichkeit: Welcher Entwurf gefällt Ihnen unter all den Vorschlägen am besten? Welches Konzept soll die Ausgangslage für Ihr Einfamilienhaus bilden? Lassen Sie sich bei der Entscheidung ausreichend Zeit, denn ein kreatives Konzept ist die wichtigste Basis, damit der Wunsch vom individuellen Traumhaus Realität wird.

So geht‘: Auf der Online-Plattform www.faberling.ch können Sie sich mit wenigen Klicks registrieren und ein Briefing mit all Ihren Vorgaben und Wünschen erstellen. Im Anschluss bestimmen Sie die Höhe desPreisgeldes. Auf dieser Basis kann die Architektur-Community von Faberling.ch ein massgeschneidertes Konzept erarbeiten. Der Vorteil: Sie tragen keinerlei Risiko. Entspricht keiner der Entwürfe Ihren Vorstellungen, müssen Sie auch kein Geld bezahlen.

Sind Sie bereit für die Suche nach Ihrem Architekten? Jetzt bei Faberling.ch registrieren und einen Architektur-Wettbewerb starten!